150 Jahre Richard Strauss

Kennen Sie Richard Strauss?

Zwei exklusive Gala-Konzerte zum Richard Strauss-Jahr 2014 mit internationalen Solisten

KS June Card führt durch Leben und Werk von Richard Strauss

Nach dem großen Erfolg der Komponistenkonzerte und auf Wunsch unseres Publikums setzen wir unsere Kennenlern-Reihe fort: An diesem festlichen Opernabend führt Kammersängerin June Card durch das Leben und Werk Richard Strauss' und präsentiert die schönsten Lieder, Arien, Duette und Szenen aus "Elektra", "Ariadne auf Naxos", "Der Rosenkavalier", "Salome" u.v.a.

Mit internationalen Solisten aus Oper und Konzert: Sabine Vinke (Sopran) und Hans Christoph Begemann (Bariton) sowie Fabienne Grüning, Sue Kung Voges (Sopran) und Cornelia Haslbauer (Mezzosopran).

Gail Gilmore

Nach Luana DeVol begrüßen wir in unserer Konzertreihe einen weiteren Weltstar der Opernszene: Gail Gilmore!

Die Opern-, Jazz- und Konzertsängerin Gail Gilmore wurde berühmt durch ihre Interpretation der Kundry in der Oper Parsifal von Richard Wagner. Außerdem sang sie an der Seite von José Carreras in der Arena von Verona, an der Metropolitan Oper in New York und an allen großen Opernhäusern der Welt.

Bis heute beeindruckt Gail Gilmore auf der Opernbühne und im Konzertsaal nicht nur durch ihre verinnerlichte und ausdrucksvolle Gesangskunst, sondern auch durch außergewöhnliche Glaubwürdigkeit ihrer Opernrollen und ihre große Bühnenpräsenz.

Sie ist dem Theaterleiter Hans-Dieter Maienschein freundschaftlich verbunden und trotz ihrer vielen Verpflichtungen erklärt sie sich immer wieder bereit in Sonder- und Galakonzerten das Papageno Musiktheater mit ihrer Kunst zu unterstützen. Die Theaterleitung freut sich sehr über ihre Ehrenmitgliedschaft im Förderverein.

"...und so bot die prominente Mitförderin June Card, Kammersängerin der Städte Frankfurt und München, den jungen Nachwuchskünstlern jetzt abermals ein Podium. [...]in "Kennen Sie Verdi" verknüpft sie - wie schon zuvor bei "Kennen Sie Puccini" - einzelne Opernszenen mit einer charmant-unterhaltsamen Moderation zum tiefschürfenden Ganzen. Klangschöne Hörerlebnisse [...], zuverlässig begleitet vom Kammermusik-Ensemble unter der Leitung von Seung Jo Cha [...]" (FAZ-Kultur)