Archiv Abendprogramm

Liverpool Oratorio

von Sir Paul McCartney in der Originalfassung mit internationalen Gesangssolisten und über 150 Mitwirkenden

Über dieses Stück:

2011 inszenierte der Gründer und Theaterleiter des Papageno Musiktheaters, Hans-Dieter Maienschein, das Liverpool Oratorio von Sir Paul McCartney mit großem Erfolg zum ersten Mal halbszenisch in seinem Theater am Palmengarten. Ein wundervolles Werk, das Klangbilder in einer außergewöhnlichen Fülle aufweist: Von der einzelnen Stimme bis zum mächtigen Chor, vom Kinderlied zum Kirchenklang - mal fast Musical, mal etwas Folk, mal die ganze Macht der klassischen Instrumente, mal Geige und Cello allein.

Erzählt wird in acht Stationen aus einem Leben, dem McCartney autobiographische Züge verliehen hat. Das ganze Werk ist durchzogen von der Sehnsucht des Menschen nach Geborgenheit und einem Leben in Harmonie und Liebe, getragen von gegenseitiger Achtung und Toleranz. So endet das Oratorio mit der wichtigen und aktuelleren Botschaft denn je: "Live in peace together".

Das Jubiläumskonzert in der Alten Oper Frankfurt wird in englischer Sprache mit ca. 200 Mitwirkenden dargeboten. Szenen der Inszenierung - dargestellt von jungen Schauspielern - werden auf einer Großleinwand eingespielt.

Es freut uns sehr, dass wir international bekannte Sänger für die Aufführung des Liverpool Oratorio verpflichten konnten. Darunter Anna Maria Kaufmann (Sopran), Gail Gimore (Mezzosopran), Hans Christoph Begemann (Bariton) sowie den aktuellen Bayreuther Siegfried, Stefan Vinke (Tenor).

Die Jubiläumsspielzeit 2016/17 steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Peter Feldmann und Star-Sopranistin Anna Maria Kaufmann.

Die Jubiläumsspielzeit 2016/17 wird unterstützt von