Märchen in der Opernwelt

Stimmungsvolles Festkonzert mit beliebten Opernmelodien zum Ende der Spielzeit

Über diesen Abend:

Den ersten Teil des Abends bilden vertonte "phantastische" Geschichten unterschiedlicher Komponisten, wie Mozart, Delibes, Mascagni, Puccini, Händel und Offenbach. Von ihnen erklingen Arien und Duette aus Faust, Le Villi, Cavalleria Rusticana, Acis und Galathea, Lakmé, Don Giovanni und Hoffmanns Erzählungen.

Der zweite Teil des stimmungsvollen Konzertes steht ganz im Zeichen des "Opernmärchens". Von Tschaikowski, Mozart, Dvorák, Lortzing und Humperdinck erklingen Melodien aus der Zauberflöte, Rusalka, Undine, Hänsel und Gretel, Nussknacker und das virtuose Geigensolo "Der Winter" aus den Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi.

Mit Solisten aus Oper und Konzert: Fabienne Grüning, Semira Samar und Sue Voges (Sopran), Cornelia Haslbauer (Mezzosopran) und Martin Kellenbenz (Tenor).

Die Jubiläumsspielzeit 2016/17 wird unterstützt von