Iris Berben kommt zur Uraufführung von "Die Kinder der toten Stadt"

Wir freuen uns sehr, unsere Schirmherrin am 5. April begrüßen zu dürfen.

Am 5. April um 19:30 Uhr hebt sich erstmals der Vorhang für die Uraufführung des Musikdramas "Die Kinder der toten Stadt".

Wir freuen uns sehr, dass unsere Schirmherrin Iris Berben trotz ihrer vielen Verpflichtungen Zeit findet, der Uraufführung persönlich beizuwohnen.

"Theaterdirektor Hans-Dieter Maienschein gebührt der große Respekt, ein derart anspruchsvolles und aufwändiges Projekt an seinem Haus zu stemmen. Für seine Inszenierung hat er die Rollen aus einer Mischung aus hochkarätigem Ensemble und jungen Nachwuchs­talenten besetzt. [...] Mit der Inszenierung des Musikdramas „Die Kinder der toten Stadt“ am Papageno Musiktheater verbinden sich zwei Hoffnungen: Dass junge Menschen sich heute und in Zukunft mit dem Holocaust auseinandersetzen und es nie zu einem Vergessen kommt, sowie, dass Frankfurt nur die erste von vielen deutschen Theaterstädten ist, welche dieses Werk auf die Bühne bringt um immer wieder an das zu erinnern, was geschehen ist." 

Die Premiere ist bereits restlos ausverkauft. Für die folgenden Vorstellungen des Musikdramas "Die Kinder der toten Stadt" gibt es aber noch Karten.

Die weiteren Vorstellungen finden statt am 6., 12. und 19. April sowie am 3. Mai - jeweils um 19:30 Uhr.

Weitere News:

Wir wünschen allen großen und kleinen Besuchern schöne Sommerferien!

Vom 8.7 bis 7.8 2019 machen wir Theaterferien. Danach geht es mit neuer Bestuhlug wieder los!

Am 13., 25., 26. und 28. Juni zeigen wir das Musikdrama wegen des großen Interesses erneut.

Mit nicht enden wollendem Jubel wurden die jungen Darsteller am Premierenabend gefeiert. Hier einige Pressestimmen.

Als klassische Druckfassung bei uns im Theater erhältlich oder als pdf zum Download